Telefon

07664 400385

  • Nach einer Verordnung im Kabinett werden die Beitragsbemessungsgrenzen für die Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung angepasst…

  • Düsseldorfer Tabelle

    Zum 1.1.2018 wurde die Düsseldorfer Tabelle erneut angepasst. Informieren Sie sich darüber, welche Auswirkungen diese Änderungen für Unterhaltsberechtigte und Unterhaltspflichtige haben.

  • Handy am Steuer

    Wer keine Rettungsgasse bildet oder Einsatzfahrzeugen keinen Platz macht, zahlt künftig ein deutlich höheres Bußgeld. Auch das Telefonieren am Steuer wird empfindlich teurer. Verhüllt oder mit verdecktem Gesicht Auto zu fahren ist nun komplett verboten.

  • Nach der Trennung vom Partner ändert sich das Leben des nunmehr Alleinerziehenden drastisch. Kommt nun hinzu, dass der Expartner keinen Kindesunterhalt zahlen will oder kann ist Geldnot die Folge. Um gerade den Nachwuchs vor Kinderarmut zu schützen gibt den sogenannten Unterhaltsvorschuss, eine Sozialleistung auf Antrag, die ausfallende Unterhaltszahlungen wenigstens teilweise auszugleichen versucht, ohne dass der […]

  • Schonvermögen in der Sozialhilfe

    Der Vermögensfreibetrag von Leistungsbeziehern der Sozialhilfe steigt ab dem 1. April 2017 von 2.600 auf 5.000 Euro. Davon profitieren Menschen mit Behinderung, die keiner Erwerbstätigkeit nachgehen können. Der erhöhte Freibetrag gilt auch für Menschen, die Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung benötigen, ebenso wie für die Ehe- und Lebenspartner sowie für alleinstehende Minderjährige. Weitere Infos […]

  • Wenn Leiharbeitnehmer länger als 18 Monate im gleichen Betrieb arbeiten, müssen sie übernommen werden. Spätestens nach neun Monaten haben sie Anspruch auf den gleichen Lohn wie Stammbeschäftigte mit vergleichbarer Tätigkeit. Ausnahmen sind nur möglich, wenn sie tariflich vereinbart sind. Das Gesetz sorgt zudem dafür, dass Leiharbeit nicht als Werkvertrag kaschiert werden kann. Weitere Informationen unter […]

  • Erbrecht

    Haben Sie sich schon Gedanken gemacht, was wäre, wenn Sie plötzlich versterben? Das gesetzliche Erbrecht welches zur Anwendung kommt, wenn Sie kein wirksames Testament errichtet haben, führt nicht selten zu Erbfolgen, die ein Erblasser bestimmt nicht wollte, man denke an geschiedene Ehegatte, betagte Eltern, etc. Oder Sie haben während Ihres Lebens ein beträchtliches Vermögen aufgebaut, […]

  • Geschwindigkeitskontrolle, Ordnungswidrigkeit

    Haben Sie eine rote Ampel übersehen? Sind Sie angeblich zu schnell gefahren oder wird Ihnen ein Abstandsverstoß vorgeworfen und es droht ein Fahrverbot? Wann immer die Eintragung eines Punktes im Fahreignungsregister droht sollten Sie unverzüglich einen Rechtsanwalt aufsuchen, der für Sie Akteneinsicht beantragen kann. Denken Sie daran, mit dem 8. Punkt im Fahreignungsregister wird Ihnen […]

  • Unfall

    Sie wurden Opfer eines Verkehrsunfalls? Ihr Fahrzeug wurde zerstört, womöglich wurden Sie durch den Unfall verletzt und befinden sich in ärztlicher (Krankenhaus-) Behandlung? Suchen Sie sofort einen Rechtsanwalt auf, der Sie darüber beraten kann, ob Sie sich z. B. auf eine Abrechnung auf der Basis eines wirtschaftlichen Totalschadens einlassen müssen, ob und welche Restwertangebote des […]

  • Düsseldorfer Tabelle

    Zum 1.1.2017 wurde die Düsseldorfer Tabelle erneut angepasst. Es haben sich nicht nur die Tabellenbeträge erhöht, sondern auch das anrechenbare gesetzliche Kindergeld. Sofern Sie und/oder Ihre Kinder unterhaltsberechtigt sind, bzw. Sie zu dem Kreis der unterhaltsverpflichteten Elternteile zählen, sollten Sie sich über die neuen Beträge informieren oder durch einen Rechtsanwalt den neuen Betrag errechnen lassen. […]

1 2

In den Beiträgen suchen

Letzte Beiträge